Kühlcontainer kaufen? Kauf & Miete von Containern in Hamburg
Назад
Telefon: +49 40 59-39-58-0 Fax: +49 40 59-39-58-20
Telefon: +49 40 59-39-58-0   Fax: +49 40 59-39-58-20
Mietpreis Berechnen Container Anfrage   
Containerauswahl
Geben Sie Ihre Container Auswahl und Kontaktdaten ein und unsere Spezialisten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen
Name
Ihre Telefonnummer
Kommentar
Container
Container auswählen
Nach Hersteller
Nach Daten
Bimicon
20
Jahre Erfolg
Mehr als 250
Kunden weltweit
Mehr als 50
Länder
Garantie und Service
1 Jahr auf alle Neu Kühlcontainer
2 Monate auf alle gebr. Kühlcontainer *
Herstellergarantie auf alle neuen Container
Kunden Bewertungen

Alles super gelaufen, gerne wieder!

...
Maschinenwelten

Es hat alles super geklappt, pünktlich, preiswert und nett

...
Campi Lebensmittel GmbH

*****Immer wieder!Top Ware,schneller Lieferung, Sehr gerne wieder, Top*****

...
Artur Lecker Food GmbH

wir haben Container in grau bestellt, super arbeit, fixe kosten, schnelle lieferung 

...
XLParty Time GmbH XLParty Time GmbH

Bimicon - Jegliche Container wie Kühlcontainer mieten oder kaufen

Von Hamburg aus, betreffen wir unsere Kunden seit 20 Jahren mit Angaben Containern für die Logistik. Mit über 250 Kunden in mehr als 50 Länder  Gelten als sie  international Händler im Bereich Seecontainer , Kühlcontainer , Lagercontainer . Wir haben sie gern rund um das Thema Ankauf, Verkauf, Miete von neuen oder gebrachten Frachtcontainern aller Art . Kühlcontainer mieten und kaufen - jetzt ganz einfach mit Bimicon.de 

Unser Angebot in Werden:

  • An und Verkauf von Containern wie Seecontainer, ISO-Container, Kühlcontainer
  • Behälter vermietung
  • Gebraucht Container
  • Container Reparatur und Wartung
  • Container Ersatzteile

Kühlcontainer

Bei Bimicon finden Sie gebrauchte Kühlcontainer , sowie neue Kühlcontainer im Angebot. Unterschiedliche von 20 Fuß Containern bis hin zu 40 Fuß Containern oder High Cube Containern , in verschiedenen Preisklassen und Bedeutungen. ISO-Container mit integrierter Kühleinheit bieten die richtigen Lagerung für verderbliche Waren an und werden auch „Reefer“ genannt. Der aus Stahl oder Aluminium gefertigte Container kann einfach und schnell beladen und entladen werden und ist stapelbar und kompatibel. Natürlich können Sie auch einen Kühlcontainer mieten .

Kühlcontainer als optimale Lösung für Kühlware

Der Import und Export von Waren bedarf optimaler Frachtlösungen, wie Seecontainer mit zusätzlichem Kühlaggregat , welche den entsprechenden Situationen und Bedürfnissen angepasst sind.

So kann eine Lösung die Verwendung spezieller Kühlcontainer sein, welche die Ware im Inneren über mehrere Stunden, bzw. Tage, kühlt. Natürlich gibt es inzwischen etliche Frachtcontainertypen, welche um den ganzen Globus geschickt werden.
Über 80% der weltweit vorhandenen Container, stellen 20 Fuß Kühlcontainer bzw. 40 Fuß Container, auch Trockenlastcontainer genannt, dar. Kühlcontainer besitzen allerdings ganz eigene und ziemlich große Vorzüge, was vor allem den moderneren Containern zuzuschreiben ist.

Der Markt für Kühlcontainer in Deutschland konzentriert sich vor allem auf Städte in Hafennähe wie Hamburg oder Bremerhaven. Auch europaweit werden die Kühlzellen von diversen Händlern angeboten, wie zum Beispiel in Rotterdam oder anderen großen Logistikstädten. Oft werden die Container auch zweckentfremdet als Bürocontainer genutzt um Platzprobleme zu lösen.

Container mit Kühlaggregat?

Die am häufigsten verwendeten Container stellen die Tankcontainer, die Open-Top-Container und Open-Side-Container, sowie die Flatracks dar. Tankcontainer werden ausschließlich für den Transport von Flüssigkeiten gebraucht.
In der Regel handelt es sich dabei um Chemikalien, welche zwar nicht gekühlt werden müssen, aber dennoch in einem auslaufsicheren Container verschifft werden sollen.
Die Flatracks stellen keine wirklichen Container dar und beschreiben mehr eine Schiffsfläche. Sie wird dann benötigt, wenn zu große oder breite Gegenstände transportiert werden müssen, die nicht in einen normalen Container passen.

Nach oben geöffnete Container und solche, die mit einer Plane aus Kunststoff abgegrenzt werden, werden oft für zu lange oder hohe Gegenstände gebraucht. So etwa, wenn es um die Verschiffung von Röhren oder Baumstämmen geht.

Kühlcontainer, auch Container mit Kühlaggregat, werden für viele Lebensmittel und spezielle Güter verwendet, welche zwingend gefroren oder gekühlt transportiert werden müssen.
Hierzu zählt der Transport von Fleisch, aber auch Obst und Gemüse oder bestimmte Medikamente. Tatsächlich finden wir inzwischen äußerst moderne Kühlcontainer, welche die Temperatur im Inneren regulieren können.

Auch der Anteil an CO2 innerhalb der Container kann herabgesetzt werden, sodass beispielsweise die Reifung der Lebensmittel aussetzt. Letzteres ist bei mehrwöchigen Transporten absolut notwendig, da der Inhalt andernfalls verdorben am Zielort ankommen würde.

Wie funktionieren Kühlcontainer?

Kühl- oder Seecontainer lassen sich heutzutage bequem online kaufen. Die breite Auswahl passender Containern macht die Wahl natürlich nicht einfach, dennoch können die Container in die ganze Welt ausgeliefert werden.

Als Kunde hat man die Wahl zwischen einem gebrauchten oder neuen Kühlcontainer.  Auch sollte man sich vorab Gedanken darüber machen, welche Maße benötigt werden. So gibt es einen 20 Fuß Kühlcontainer oder einen 40-Fuß Kühlcontainer. Darüber hinaus lassen sich passenden Kühlelemente auch mieten. Tiefkühlcontainer oder Kühlcontainer unterscheiden sich in Aufbau und Funktion voneinander und setzen sich aus dem Laderaum und einem Kühlaggregat zusammen.

Die Kühlmaschine kann auf eine x-beliebige Temperatur eingestellt werden, je nach Verwendungszweck. Darüber hinaus kann auch lediglich eine konstante Plus-Temperatur eingestellt werden, so wie es beispielsweise bei Medikamenten benötigt wird. Die Wände der Kühlcontainer bestehen meist aus einem Polyurethan Schaum, welcher zwischen Stahlplatten seine isolierende Funktion ausübt. Mittels Temperatursensoren und einem Temperaturregler werden die Temperaturen gemessen und ausgeglichen.

Dies funktioniert allerdings nur dann perfekt, wenn die Türen korrekt schließen und Feuchtigkeit nicht eindringen kann. Dies passiert leider bei sehr alten Modellen nach wie vor.

Containertypen & Anbieter in Deutschland

In Deutschland, besser Hamburg gibt es einige Dienstleister die sich auf den Verkauf oder die Vermietung von Kühlcontainern spezialisiert haben. So bieten Firmen wie Bimicon, Containerbasis, MTContainer, Truckscout24, Braun Container, Mascus, Machinerypark,  und co seid Jahrzehnten Container für Carrier an.

Gebraucht oder neu, verschiedene Höhe, Tiefe und Abmessungen, etc. Die Aggregate der Kühlzellen kommen von Spezialfirmen wie zum Beispiel Coolworld, etc. Die Kühlzellen, auch Tiefkühlzelle oder Kühlzelle im Fachjargon genannt werden zum Bruttopreis z.B. bei Bimicon angeboten.

20 Fuß Container, sowie 40 Fuß Container bilden die meistgenutzte Einheit. Je nach Produktionsland unterscheiden sich die Container in Verarbeitung und Qualität. Je nach Beladung muss das Transportgewicht berechnet werden.
Die Innenmaße und Außenmaße sind genormt.

Die Container sind darüber hinaus gut isoliert, auch Paletten können einfach gestapelt werden.
Es gibt verschiedene Containertypen, wie zum Beispiel Highcube Seecontainer.

Containertypen:

  • Seecontainer
  • Bürocontainer
  • Lagercontainer
  • High Cube Container
  • Flat Rack Container
  • Open Top Container

Kühlcontainer oder Reefer für den vielseitigen Einsatz

Inzwischen haben Kunden mehr davon, wenn sie sich einen eher moderneren Container zulegen. Diese sind nämlich für den vielseitigen Einsatz konzipiert und konstruiert, sodass der Kunde sämtliche zu kühlende Inhalte darin transportieren kann.
Beispielsweise enthalten hochwertige Kühlcontainer einen möglichst geraden, aber rutschfesten Boden aus Aluminium. Dies bedeutet, dass die Lebensmittel auf hygienische Art verschifft werden können, ohne darunter Schaden zu nehmen. Unterschieden werden kann zwischen aktiven und passiv gekühlten Containern.

Moderne Modelle besitzen weiterhin eine praktische Innenbeleuchtung, sofern die Fracht unterwegs kontrolliert werden oder man im Dunkeln be- und entladen muss.
Auch innere Türknöpfe oder Notfall-Selbstentsperrungen sind mitunter praktisch. Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu versehentlichen Einschlüssen.

Ein weiterer Vorteil moderner Kühlcontainer ist im niedrigeren Stromverbrauch zu finden. Dies ist beinahe mit dem Austausch eines alten Kühlschrankes zu vergleichen, dessen Stromverbrauch weit höher ist, als ein neuwertiges Produkt.

Beim Kauf eines Iso-Containers mit Kühlaggregat, egal ob in gebrauchtem oder neuen Zustand, ist darauf zu achten, welche Temperatureinstellungen im Container möglich sind.
So können gute und moderne Container bis zu – 40 Grad kühlen oder bis zu + 30 Grad eingestellt werden. Auch sind zusätzliche Temperaturen und Einstellungen möglich.

Hygiene, Größe und Kühlung beachten

Die optimalen, hygienischen Bedingungen in einem Kühlcontainer, sind auf jeden Fall bei längeren Überfahrten zu berücksichtigen. Böden aus Aluminium oder rostfreier Edelstahl eignet sich perfekt dazu, um sämtliche Hygienebestimmungen einhalten zu können.

Andernfalls können sich schädliche Bakterien bilden, die dann vor allem Obst und Gemüse schaden können. Natürlich gibt es im Bereich der Hygiene auch internationale Richtlinien.
So etwa müssen sich Kunden an die HACCP und FDA Anforderungen halten. FDA steht in diesem Fall für „Food and Drug Administration“. Wichtig wäre außerdem, dass die Container von der Pharma- und Lebensmittelindustrie geprüft wurden. Dies garantieren seit 2007 sogar integrierte Datenspeicher.

Natürlich können lange Überfahrten ganz schön viel Geld kosten und damit sind nicht nur die Transportkosten selbst gemeint.
Auch die benötigte Energie und der Stromverbrauch spielen eine Rolle, sodass Kunden auf jeden Fall einen Kühlcontainer mit einer sehr guten Energieeffizienz kaufen sollten.
Um die Energiebilanz zu verbessern, so bedarf es einer effizienten und sehr guten Isolierung. Sie verhindert einen Luftaustausch im inneren des Containers. Eine innovative Kühltechnologie spart also eine Menge Geld.

Fakt ist, dass zwischen der neueren und älteren Containergeneration eine Energieeinsparung von sogar bis zu 80% liegt.
Es lohnt sich also, ein etwas neueres Modell zu kaufen, sofern häufiger zu kühlende Waren per Schiff transportiert werden sollen.
Natürlich können diese Unterschiede schwanken, je nach Außentemperatur und benötigte Kühlung im Inneren.

Weitere Vorteile von ISO- und Seecontainern

Kühlcontainer eigenen sich perfekt für den Transport von temperaturempfindlichen Gütern. Natürlich lassen sich damit auch Waren transportieren, welche nicht unbedingt gekühlt, aber auch nicht zu warm werden dürfen.
Moderne Regulierungssysteme halten die Temperatur im Inneren immer konstant, beispielsweise auf 20 Grad. Wichtig ist nämlich, die Kühlkette bestimmter Produkte nicht zu unterbrechen und diese so verderblich oder anfällig zu machen.

Moderne Container können auch die Zufuhr an Frischluft, die Feuchtigkeit in der Luft und dessen Zusammensetzung kontrollieren. So lässt sich beispielsweise der Reifeprozess individuell steuern.
Dabei ist es übrigens komplett egal, ob sich der Kühlcontainer auf einem Schiff, einem LKW oder einem Zug befindet.

Isoliercontainer bieten aber noch viel mehr Vorteile. So ist beispielsweise der Inhalt vor Diebstahl oder Witterungsverhältnissen geschützt. Immerhin gibt es bei den modernen Containern sichere Abschlusssysteme. So werden die Kühlcontainer flexibel in der Anwendung.

Kühlcontainer seit 1960

Die Geschichte des Kühlcontainers geht in die 60er Jahre zurück und man schätzte die flexiblen Möglichkeiten, welche sich dadurch boten. Vor allem im Lebensmittelbereich erlebte die Wirtschaft einen Aufschwung.

Inzwischen sind es die so genannten Integralcontainer, welche die Conair-Container abgelöst haben. Der Grund: Die Integralcontainer besitzen ein eigenes strombetriebenes Kälteaggregat. Unglaublich also, welch praktische und moderne Lösungen inzwischen gefunden wurden, um zu kühlende Waren von A nach B zu transportieren.

Kühlcontainer kaufen

Es gibt viele gute Gründe dafür, sich einen eigenen Kühlcontainer zu kaufen. Viele andere Gründe sprechen jedoch dafür, dass es genügt, einen Kühlcontainer anzumieten. Für beides gibt es individuelle Anlaufstellen, welche die Container anbieten. Auch unterscheiden sie sich meist in ihrer Größe, als der Länge und Breite, aber auch im Gewicht gibt es Unterschiede zu verzeichnen. Aber worauf sollte man achten, wenn man sich auf die Suche nach einem passenden Kühlcontainer macht?

Immerhin gibt es einige Container, welche nicht mehr zu 100% geeignet sind. Zunächst ist der jeweilige Einsatzbereich entscheidend, wobei sich hier auch der Preis unterschiedlich anbietet. Ein gebrauchter Kühlcontainer, welcher bereits einige Meilen auf See gefahren ist, kostet sicherlich weit weniger, als ein neuwertiges Stück.

Kühlcontainer mieten

Wer sich einen Kühlcontainer kaufen oder mieten möchte, der sollte zunächst wissen, wie kalt es innerhalb des Containers für seine Fracht sein muss. So gibt es Kühlcontainer, die nur bis -5 Grad kühlen, aber auch bis +10 Grad aufgewärmt werden können. Wem das zu warm ist, der benötigt einen Tiefkühlcontainer, welcher bis zu -22 oder -40 Grad kalt wird. Hier kommt es natürlich auf das zu transportierende Gut an. Bei vielen Lebensmitteln genügt eine Kälte bis zu -5 Grad nicht. Moderne Geräte machen es möglich, die Temperaturen aufzuzeichnen, sodass man im Anschluss nachweisen kann, dass der Container über eine konstante Temperatur verfügte.

Wichtig beim Kauf ist ebenfalls, dass die Kühlcontainer leicht und einfach zu bedienen sind. Auch ein leises Kühlaggregat wird meist als angenehmer empfunden. Sollte man einen Kühlcontainer mieten wollen, so sollte man die Funktion des Aggregats vorab überprüfen. Ein Ausfall während der Überfahrt kann verheerende Folgen für das Transportgut haben. Leider passiert dies relativ häufig, sodass die Kosten für den Transport umsonst bezahlt wurden. Zu wählen ist weiterhin ein Container mit einem möglichst geringen Energieverbrauch, denn auch dieser entscheidet darüber, wie teuer der Transport letztendlich wird. Natürlich benötigt ein Tiefkühlcontainer mehr Energie, als ein herkömmlicher Kühlcontainer. Auch sollte man bedenken, dass neuere Container mit energieeffizienteren Aggregaten ausgestattet sind. Je nach Häufigkeit des Einsatzes kann es sich daher lohnen, auf ein neueres Produkt zu setzen.

Die Sicherheit mit einem Kühlcontainer kommt auch nicht zu kurz. Zu einem chten gehört auch eine funktionsfähige Stangenverriegelung, die im Bedarfsfall einfach zu öffnen ist. Wir sprechen auch von einem Panikverschluss. Was surreal ist, ist bereits vorhanden, so dass Personen im Container enthalten sind. Zu guter letzten ist klar, welche Größe wird. Auch gibt es hier nicht die Auswahl Auswahl, da die Container die größten Standardrechte wissen, die sich zwischen 2-3 Größen ändern lassen.